Glas vs. PET

Was ist besser: Glas oder PET?

Die meisten Verbraucher bevorzugen beim Getränkekauf eine bestimmte Verpackungsform oder entscheiden sich abhängig von der Konsumsituation für Glas- bzw. PET-Flaschen. Aus diesem Grund bieten wir unsere Mineralwässer und einige Erfrischungsgetränke sowohl in Glas- als auch im PET-Gebinde an.

Unsere Glasflaschen werden aufgrund ihrer Optik und ihres Aussehen von vielen als höherwertig empfunden und sind unter anderem aus diesen Gründen sehr beliebt. Das Material Glas passt perfekt zur genussorientierten Konsumsituation und ist perfekt für den Genuss Zuhause geeignet. Ein klarer Pluspunkt sind zudem die hohen Umlaufzahlen: Unsere Glas-Mehrwegflaschen erleben bis zu 100 Befüllungen.

Dafür hat PET gegenüber Glas praktische Vorzüge: PET-Flaschen sind unzerbrechlich, ideal für unterwegs und eine gefüllte Kiste rund 3,5 kg leichter als eine gefüllte Glaskiste. Dank ihres geringen Gewichts lassen sich PET-Flaschen nicht nur leichter tragen, sondern schonen dadurch auch die Umwelt. Bei Getränken in der PET-Flasche macht die Verpackung weniger als 7% des Gesamtgewichts aus. Das reduziert gegenüber den schweren Glasflaschen den Benzinverbrauch und den CO²-Ausstoß auf dem Transportweg vom Abfüller zum Verbraucher.

Fazit: Beide Verpackungsformen haben ihre Vor- und Nachteile. Der Verbraucher muss für sich selbst entscheiden, welches Produkt für ihn das richtige ist. Salvus bietet für jeden Kunden und für alle Lebenslagen das perfekte Getränk.

PET

Bei der Abfüllung in Kunststoffflaschen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum kürzer. Denn werden in PET abgefüllte Mineralwässer und Erfrischungsgetränke über viele Monate gelagert, kann es einen Teil seiner Kohlensäure durch Kälte oder Wärme verlieren. In der Regel liegt das Mindesthaltbarkeitsdatum bei mindestens 7 Monaten.

Geöffnete Flaschen

Eine geöffnete Flasche sollte innerhalb weniger Tage ausgetrunken werden, am besten aus einem Glas und nicht direkt aus der Flasche. Beim Öffnen können Keime in die Flasche gelangen, die sich mit zunehmender Lagerdauer vermehren können. Nach dem Einschenken die Flasche wieder gut vrschließen und kühl lagern.

Getränkeflaschen richtig lagern

Ähnlich wie man es von anderen Lebensmitteln kennt, sollten Mineralwässer und Erfrischungsgetränke kühl und lichtgeschützt gelagert werden. Um die hohe Qualität beizubehalten, sollten die Getränke weder lange Zeit Sonne und Hitze, noch Frost ausgesetzt werden. Eine geöffnete Flasche sollte innerhalb weniger Tage ausgetrunken werden – am besten aus einem Glas und nicht direkt aus der Flasche trinken. Schenken Sie Mineralwasser erst direkt vor dem Trinken ins Glas und verschließen Sie die Flasche nach dem Genuss, um zu vermeiden, dass die Kohlensäure schnell verloren geht.

Sprechen wir darüber

Darstellung der Mitarbeiterin Christin Hesseler.

Christin Hesseler

Leitung Qualitäsmanagement