Abfüllung | Reinigung | Produktion

Reinigungsprozess unserer Glas-Mehrwegflaschen

Die Reinigung unserer Glasflaschen erfolgt mittels einer Waschanlage in einem mehrstufigen Arbeitsprozess. Zur Reinigung werden 80 Grad heiße Waschlaugen verwendet. Im letzten Reinigungsabschnitt werden die Flaschen mit Frischwasser ausgespült. Die Reinigungsanlagen sind so gebaut, dass keine Flüssigkeitesreste, wie z.B. Reinigungsmittel, in der Flasche verbleiben können. Nach diesem Vorgang werden die gereinigten Flaschen durch einen Inspektor auf Schäden und Mängel sowie Restflüssigkeiten kontrolliert. Die einwandfreie Hygiene der gereinigten Flaschen wird durch regelmäßige Stichproben überprüft.

Leergutrückgabe: Deckel drauf oder runter?

Zum Schutz der Flaschenmündung und des Gewindes empfiehlt es sich, leere Flaschen wieder zu verschließen. Vor der Wiederbefüllung unserer Glasflaschen werden die alten Verschlüsse entfernt und dem Recycling zugeführt. Mehrwegflaschen werden nach der Abfüllung immer mit neuen Verschlüssen versehen.

Ist es gefährlich, Mehrwegflaschen für andere Flüssigkeiten zu benutzen?

Nutzen Sie die für Mineralwasser und Erfrischungsgetränke gedachten Mehrwegflaschen bitte nicht zur Aufbewahrung anderer Flüssigkeiten z.B. Benzin oder Reinigungsmittel. Einige dieser Flüssigkeiten und Substanzen können die Flaschen verunreinigen, indem Geruchsstoffe in die Verpackung eindringen. Sie werden zwar erkannt und aussortiert, die Flasche kann dann aber nicht mehr für weitere Befüllungen eingesetzt werden.

Ebenso verhält es sich mit Mehrwegflaschen, die z.B. mit Filzstiften beschriftet werden. Damit eine Mehrwegflasche nicht unbrauchbar wird, nehmen Sie persönliche Kennzeichnungen bitte nur auf dem Flaschenetikett vor, da das alte Etikett vor der Wiederbefüllung der Flasche stets entfernt wird.

Sprechen wir darüber

Darstellung der Mitarbeiterin Christin Hesseler.

Christin Hesseler

Leitung Qualitäsmanagement