Genieße dein Leben.
Alles klar. Glasklar.

Einweg - Zweiweg - Mehrweg - was bedeutet das?

Einweg - Zweiweg - Mehrweg - was bedeutet das?

Lassen Sie sich die beiden Wörter "Einweg" und "Mehrweg" einmal in Ruhe auf der Zunge zergehen. Gemerkt? Der Unterschied zwischen beiden Verpackungen steckt bereits im Namen: Die Einwegflasche bekommt nur eine Chance, die Mehrwegflasche wird dagegen mehrfach befüllt.

Mehrwegflaschen, egal ob aus Kunststoff oder Glas, sind langlebig. Glas-Mehrwegflaschen können z.B. bis zu 50 Mal wieder befüllt werden und haben somit eine Lebensdauer von fast sieben Jahren. Die Kunststoffflaschen werden bis zu 25 Mal mit Getränken befüllt.

Dank der häufigen Wiederverwertung ist der Co2-Fußabdruck von Mehrwegflaschen gering und das schont die Umwelt. In diese Berechnung fließen alle Faktoren mit ein: Die Rohstoffgewinnung, die Produktion der Flaschen, die Transportwege und das Spülen und Reinigen der Mehrwegflaschen.
Das Pfand für Mehrwegflaschen, egal ob aus Glas oder PET, beträgt 15 Cent. Für Bier-Mehrwegflaschen bekommt man bei der Abgabe 8 Cent zurück.

Auch Einwegflaschen werden wiederverwertet bzw. recycelt und z.B. zu neuen Flaschen verarbeitet. Das Pfand für die Einwegflaschen liegt einheitlich bei 25 Cent.
Einwegverpackungen mit Pfand erkennt man in Deutschland immer an dem Logo der DPG (Flasche und Dose von einem Pfeil unterstrichen).